CAI Guoqiang (1957)

CAI Guo-Qiang

ArtMarketInsight

Penone, Goldsworthy, El Anatsui, Wang Keping, Lee Bae… at Chaumont-sur-Loire. Louise Bourgeois in Bilbao. Damien Hirst comeback…

Every fortnight, Artprice provides a short round up of art market news: William Wegman, « Sometimes it’s the dog who makes the picture » – A work from Pascale Marthine Tayou blown up – Marlène Dumas, The Image as Burden.

An auction house – even one that has existed for 200 years – celebrates its birthday like everyone else, with irrational spending, a big party, compulsive shopping, and lots of alcohol!

Friday is Top day! Every other Friday, Artprice publishes a theme-based auction ranking. This week: the top ten hammer prices in Hong Kong!

The official Hong Kong marathon is not until February… but the week of sales that just ended in the former British Colony has left art collectors and market players exhausted after some twenty auctions and at least as many exhibitions.

Der Künstler CAI Guoqiang (1957) wurde im Jahr 1957 geboren Das älteste auf der Webseite registrierte Auktionsergebnis ist ein(e) gemälde verkauft im Jahr 2000 bei Christie's ; das neueste ist ein(e) gemälde, verkauft im Jahr 2021. Die für diesen Künstler von Artprice erstellten Kennzahlen und Markttrends basieren auf 471 Versteigerungen. Insbesondere: zeichnung aquarell, gemälde, skulptur volumen, druckgrafik-multiple, keramiken. Ein Werk des Künstlers/der Künstlerin CAI Guoqiang (1957) wird bald auf einer Auktion versteigert. Auf dem Artprice Kunstmarktplatz werden 2 Werk(e) des Künstlers/der Künstlerin angeboten.