Die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen unterliegen französischem Recht. Der Kunde sowie ARTMARKET.COM erkennen die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte in LYON, Frankreich, für alle Streitfälle an.

NUTZERVERTRAG ARTPRICE

ARTMARKET.COM ist eine Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 6.651.515 Euro, eingetragen in Frankreich unter RCS Nr. 411 309 198 mit Sitz an folgender Adresse Domaine de la Source 69270 Saint Romain au Mont d’Or/Frankreich.

ARTPRICE.COM ist ein Service im Internet, geleistet von der Gesellschaft ARTMARKET.COM und vertrieben entsprechend den Festlegungen und Bedingungen des vorliegenden Nutzervertrages.

Dieser Vertrag ist das einzige Dokument, welches Sie als Nutzer mit der Gesellschaft ARTMARKET.COM verbindet.

Durch Zugriff auf die Seite ARTPRICE.COM über welche Web-Adresse oder welche URL-Verbindung auch immer, durch Abschließen eines Abos und/oder durch Registrieren auf der Website Artprice erklären Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis, sich hinsichtlich der Gesamtheit der Festlegungen dieses Vertrages zu binden.

Einzig die französische Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Artprice ist maßgebend.

ARTIKEL 1: INFORMATIONEN ÜBER DIE NUTZER

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM erhält die Berechtigung, von Ihnen persönliche Angaben bezüglich Ihres Personenstandes und Ihrer Bankverbindungen einzuholen, um die Verwaltung Ihres Kontos zu erleichtern und die Serviceleistungen mit höherer Angemessenheit zu gestalten.

ARTPRICE.COM behält sich die Möglichkeit vor, einem Kunden ein Abonnement oder eine Registrierung zu verweigern, wenn sie in der Vergangenheit mit diesem Kunden Schwierigkeiten sei es beim Begleichen seiner Rechnungen oder aufgrund widerrechtlichen Verhaltens bezüglich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Artprice bzw. im Hinblick auf das Gesetz hatte.

ARTIKEL 2: NUTZUNG DER SEITE ARTPRICE.COM

Ausgehend von der Seite ARTPRICE.COM können Sie alle auf der Seite verfügbaren Datenbanken zugreifen.

Die Verwendung unserer Services erfordert die Verwendung von Cookies.

Zur optimalen Nutzung unserer Website und unserer Dienstleistungen verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser: Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer 11 und neuere Versionen, Safari 7 und neuere Versionen Versionen von Internet Explorer, die älter als Version 10 sind, werden nicht mehr unterstützt.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM behält sich die Möglichkeit vor, die Anzahl und die Häufigkeit der auf ihrer Seite erfolgenden Suchanfragen und Konsultationen zu begrenzen, ohne dass ihr aufgrund dieser Einschränkung oder Begrenzung irgendwelche Forderungen oder Schadenersatzansprüche seitens des Nutzers erwachsen.

Verboten sind unter anderem jegliche branchenunüblichen Suchanfragen, alle automatisierten Suchanfragen, insbesondere durch Automaten, Programme, Hardware-Systeme und algorithmische Suchanfragen, die gekoppelt oder zum Listenvergleich mit einer anderen Datenbank erfolgen.

ARTIKEL 3: ERKLÄRUNG DES NUTZERS

Der Nutzer erklärt und bürgt dafür, dass er mindestens 18 Jahre alt ist und die rechtlichen Voraussetzungen zum Abschluss des vorliegenden Vertrages, zur Registrierung auf der Website Artprice und/oder zum Abschluss eines Abos erfüllt, die ihm in der Folge den Zugang zu Suchanfragen und Konsultationen ermöglichen.

Der Nutzer verpflichtet sich, anhand des Logins und des Passworts, die ihm beide von der Gesellschaft ARTMARKET.COM mitgeteilt werden, eigenverantwortlich Suchoperationen auf den Datenbanken der Gesellschaft ARTMARKET.COM auszuführen.

Letztere tut das ihr Mögliche, um den Suchanfragen gerecht zu werden, denn sie unterliegt einer Verpflichtung zur Bereitstellung angemessener Mittel.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM übernimmt keine Verantwortung für missbräuchliche Verwendung der Nutzer-Identifikation und des Kennwortes des Nutzers, welche die Gesellschaft ARTMARKET.COM als einzige Referenzen zu prüfen befugt ist.

ARTIKEL 4: INHALT DER WEBSITE

ARTPRICE.COM stellt Datenbanken online zur Verfügung, die mit der Kunst und dem Kunstmarkt in Zusammenhang stehen.

Dieser Online-Service hat eine Aufbereitung von Rohinformation und eine Eingliederung mittels manueller Informationsverarbeitung zur Voraussetzung.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM übernimmt keinerlei Garantie bezüglich der absoluten Exaktheit der enthaltenen Informationen, sie verpflichtet sich lediglich zum Einsatz angemessener Mittel bei der Erfassung der von ihr eingeholten Auskünfte.

Das Auktionsergebnis, dem das Wort « Zuschlagspreis » vorangestellt ist, ist der Preise, der während der öffentlichen Auktionen erzielt wurde. Der angegebene « Preis inklusive Aufgeld » wird nur zu Informationszwecken und nicht als Garantie für den erfolgreichen Abschluss der Transaktion angezeigt.

Artprice behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung, ohne Angabe von Gründen und ohne jegliche Schadensersatzleistung sämtliche Elemente von seiner Webseite zu entfernen, die gegen (öffentliches) Recht und Ordnung, gängige Sitten, die zugrunde liegenden Nutzungsbedingungen oder die redaktionellen Richlinien von Artprice verstoßen. Wenn Sie trotz aller Sorgfalt der Abteilung für die Katalogaufnahme Unregelmäßigkeiten oder Inhalte finden, die gegen (öffentliches) Recht und Ordnung und gängige Sitten verstoßen, können Sie uns dies unter legal@artprice.com melden.

ARTIKEL 5: EIGENTUM

Alle Programme, Serviceleistungen, Verfahren, Konzepte, nichtkommerzielle Anwendungsprogramme, Marken, Technologie-Elemente und Inhalte der Datenbank sowie die Gesamtheit der von der Gesellschaft ARTMARKET.COM angebotenen Leistungen bleiben voll und ganz ausschließliches Eigentum derselben.

Sie untersagt es, in irgendeiner Weise ohne ihre Genehmigung Gebrauch von ihren Rechten zu machen. Insbesondere ist sie Eignerin der Urheberrechte an den Daten ihrer Datenbank, die durch die Festlegungen des Artikels L 112-3 des „Code de la Propriété Intellectuelle“ (Gesetzbuch zum Urheberrecht) geschützt sind und die lediglich im Rahmen der in Artikel L 122-5 des „Code de la Propriété Intellectuelle“ beschriebenen Ausnahmefälle genutzt werden dürfen.

Jede Verwendung und das Zitieren von Daten aus der vorliegenden Datenbank ist daher im Voraus durch Artprice.com zu genehmigen und unterliegt der Pflicht zur Achtung des moralischen Rechts der Gesellschaft ARTMARKET.COM. Der Quellenvermerk „Quelle: ARTPRICE.COM“ muss angegeben werden.

ARTIKEL 6: GARANTIEAUSSCHLUSS UND HAFTUNGSBEGRENZUNG

Sämtliche in den Datenbanken von ARTPRICE enthaltenen Informationen werden so geliefert wie sie übernommen wurden, und die Gesellschaft ARTMARKET.COM übernimmt keine ausdrückliche oder implizite Garantie für den Inhalt dieser Elemente, die von bereits existierenden Komponenten übernommen oder kompiliert wurden, welche ihrerseits ein gewisses Fehlerquantum aufweisen können.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM ist bestrebt, diese Irrtümer gering zu halten, lehnt jedoch jede Haftung für fehlerhafte Informationen ab, die in ihrer Datenbank enthalten sein könnten. Der Nutzer verzichtet hiermit auf jede Reklamation oder rechtliche Schritte mit Bezugnahme auf vertragsgemäße, mit Rechtsvergehen oder anderweitig begründete Haftpflicht für entstandene Schäden aufgrund fehlerhafter Information.

ARTIKEL 7: ZAHLUNG

Bei Eröffnung seines Kontos für die zahlungspflichtigen Leistungen entscheidet sich der Kunde für das gewünschte Abonnement.

Die Gültigkeit eines Abonnements hängt vom Abonnementtyp ab.

Der Nutzer eines Abonnements kann unbegrenzt auf die Datenbanken zugreifen, soweit dies im Rahmen der unter Artikel 2 „Die Nutzung der Seite Artprice.com“ genannten Angaben geschieht.

Bitte beachten Sie, dass für alle Länder die Preise in EURO gelten, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten und Canada, des Chinesischen Festlandes und des Vereinigten Königreiches, für die jeweils der US Dollar, der RMB bzw. das Britische Pfund gelten. ARTPRICE ist nicht verantwortlich für Differenzen, die sich infolge von Wechselkursschwankungen oder aufgrund von Bankgebühren zwischen dem erwarteten Gesamtbetrag Ihrer Bestellung und dem Rechnungsbetrag ergeben können.

ARTPRICE behält sich das Recht vor, das Abonnement ohne Vorankündigung zu suspendieren oder aufzulösen, wenn die Online-Zahlung oder die zeitlich versetzte Zahlung zu einer Ablehnung durch das Kreditinstitut führt, ungeachtet dessen werden dem Kunden in diesem Fall durch die Zahlungszurückweisung entstehende Kosten in Rechnung gestellt.

ARTIKEL 8: ABTRETUNG – NUTZUNG

Die Inanspruchnahme des Nutzerkontos ist personengebunden.

Der Nutzer darf folglich seine Nutzerrechte an niemanden abtreten, übertragen oder in Unterlizenz vergeben.

Er hat nicht das Recht anderen Personen sein Konto, Benutzernamen und Passwort zur Verfügung zu stellen.

Im Falle einer Verletzung der vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen kann Artprice.com das Abonnement und/oder das Konto des Nutzers fristlos kündigen. In diesem Fall wird das Abonnement nicht erstattet und der Nutzer hat kein Anrecht auf irgendeine Entschädigung seitens Artprice.com. Weiterhin behält sich Artprice.com das Recht vor, vom betrügerischen Nutzer die Zahlung sämtlicher unrechtmäßig gezahlter Beträge einzufordern, die andere Nutzer aufgrund der betrügerischen Nutzung seines Nutzerkontos und/oder aufgrund der Verletzung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen getätigt haben.

ARTIKEL 9: DATUM DES INKRAFTTRETENS DES VERTRAGS

Der vorliegende Vertrag tritt mit dem Datum seiner ersten Anerkennung in Kraft und behält Gültigkeit bis zur Schließung des Kontos.

Der Kunde hat innerhalb von einer Frist von 14 (vierzehn) Tagen nach Empfang des Objekts oder nach Abschluss des Abonnements ein Recht auf Widerruf ohne Begründung.

Gegebenenfalls anfallende Kosten für die Rücksendung des Objekts oder ein der bereits erbrachten Leistung entsprechender Betrag, sofern die Erbringung der Leistung nach Ihrem Willen vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat, sind vom Kunden zu tragen.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde vor Ablauf der Widerrufsfrist eines der nachstehenden Dokumente an Artprice.com senden: – das Widerrufsformular – oder eine Erklärung, aus der seine Widerrufsentscheidung eindeutig hervorgeht. Das jeweilige Dokument kann entweder per E-Mail an support@artprice.com oder per Einschreiben mit Rückschein an Artprice.com, Domaine de la Source, 69270 Saint Romain au Mont d’Or, Frankreich gesendet werden.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 (vierzehn) Tagen gelten die gelieferten Objekte oder das abgeschlossene Abonnement als vom Kunden akzeptiert.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM behält sich das Recht vor, den vorliegenden Vertrag jederzeit durch Online-Bekanntgabe der Änderungsinhalte zu ändern, es obliegt also dem Kunden, regelmäßig die für die Nutzer bestimmten Informationen zur Kenntnis zu nehmen, die zu diesem Zweck online verfügbar gehalten werden.

Wenn der Kunde nach Bekanntgabe von Änderungen fortfährt, die Site von ARTPRICE zu nutzen, wird dies als seinerseits erfolgte Anerkennung des geänderten Vertrages interpretiert.

Wenn der Kunde mit den Änderungen nicht einverstanden ist, muss er innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Bekanntgabe der Änderungen die Gesellschaft ARTMARKET.COM darüber informieren.

ARTIKEL 10: GERICHTSBARKEIT

Der vorliegende Vertrag unterliegt der französischen Gesetzgebung.

Der Kunde und die Gesellschaft ARTMARKET.COM erkennen die Zuständigkeit der Gerichte von LYON für die Urteilsfindung in allen Streitfällen im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Auflösung des vorliegenden Vertrages an.

ARTIKEL 11: EINVERNEHMLICHE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

Anwendungsbereich

In Anwendung von Artikel L611-2 des Verbrauchergesetzes wird festgelegt, dass der Verbraucher beim Auftreten eines Rechtsstreits auf eine alternative Art der Beilegung der Rechtsstreitigkeiten zurückgreifen kann, die in der Vermittlung des Verbrauchs besteht zwischen einem Verbraucher und einem Professionellen.

In Anwendung von Artikel L611-3 des Verbrauchergesetzes gilt die Schlichtung von Verbraucherstreitigkeiten weder für Streitigkeiten zwischen Professionellen noch für Beschwerden des Verbrauchers an den Kundendienst des Profis; ebenso nicht für direkte Verhandlungen zwischen dem Verbraucher und dem Professionellen oder für Schlichtungs- oder Vermittlungsversuche, die von einem Gericht angeordnet wurden, das Verbraucherstreitigkeiten oder von einem Professionellen gegen einen Verbraucher eingeleitete Verfahren verhandelt.

Mediationsmodalitäten

Die Berufung auf die Mediation bei Verbraucherstreitigkeiten ist freiwillig und keine Voraussetzung für die Anrufung eines Gerichts.

Der Verbraucher hat in Anwendung von Artikel L612-1 des Verbrauchergesetzes das Recht, im Hinblick auf die gütliche Beilegung einer Streitigkeit gegen einen Professionellen, kostenlos den Dienst eines Verbrauchermediators in Anspruch zu nehmen.

Jeder Kunde, der beabsichtigt, eine Streitigkeit geltend zu machen, die anlässlich des Erwerbs eines Produkts oder der Erbringung von Dienstleistungen über diese Webseite entstanden ist, kann sich an die Webseite des für diesen Vertrag zuständigen Verbrauchermittlers wenden. Diese ist einsehbar beim Ausschuss für Mediation bei Verbraucherstreitigkeiten.

Dieser Link (oder ein anderer Link, der ihn ersetzt) auf der Webseite des Ausschusses für Mediation bei Verbraucherstreitigkeiten bietet direkten Zugriff auf Informationen zum Vermittlungsprozess: https://www.economie.gouv.fr/mediation-conso

Die Verweisung an den Verbrauchermediator muss innerhalb eines Jahres nach schriftlicher Beschwerde an den Professionellen unter den in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgesehenen Bedingungen erfolgen.

Die Vermittlung von Streitigkeiten muss auf elektronischem Wege oder per Post erfolgen. Es ist für den Verbraucher kostenlos, mit Ausnahme der Kosten, die ihm in Bezug auf die Vertretung oder Unterstützung durch einen Anwalt oder eine andere Person seiner Wahl in allen Phasen der Mediation entstehen. Dasselbe gilt für das Gutachten eines Sachverständigen, dessen Dienste er in Anspruch nehmen möchte.

In Bezug auf die Einholung eines Gutachtens eines Sachverständigen kann jede Partei das Gutachten eines Sachverständigen einholen, wobei die anfallenden Kosten ebenfalls auf ihre Kosten gehen.

Nach Eingang der Dokumente, auf denen der Antrag des Verbrauchers beruht, teilt der Verbrauchermediator den Parteien die Übernahme des Falls per E-Mail oder Post mit und erinnert sie daran, dass sie jederzeit vom Verfahren zurücktreten können.

Der Mediator übermittelt auf Antrag der einen oder der anderen Partei alle oder einen Teil der in der Akte enthaltenen Dokumente und kann die Parteien zusammen oder getrennt hören.

In Ermangelung einer einvernehmlichen Vereinbarung zwischen ihnen bietet er ihnen eine Lösung zur Beilegung der Streitigkeit an. Das Ergebnis der Mediation erfolgt spätestens innerhalb von 90 Tagen ab dem Datum der Mitteilung der Übernahme des Falls durch den Mediator. Diese Frist kann von ihm bei komplexen Streitigkeiten jederzeit verlängert werden, worüber er die Parteien sofort benachrichtigt.

Ausschluss von der Mediation

In Anwendung von Artikel L612-2 des Verbrauchergesetzes darf eine Streitigkeit vom Verbrauchermediator nicht geprüft werden, wenn der Verbraucher nicht vorweisen kann, – dass er zuvor versucht hat, seine Streitigkeit durch eine schriftliche Beschwerde in Übereinstimmung mit den im Vertrag angegebenen Bedingungen direkt mit dem Professionellen selbst beizulegen; – wenn die Anfrage offensichtlich unbegründet oder missbräuchlich ist; – wenn die Streitigkeit bereits zuvor geprüft oder von einem anderen Mediator oder einem Gericht geprüft wurde; – wenn der Verbraucher seinen Antrag innerhalb von mehr als einem Jahr beim Mediator eingereicht hat, ab dem Datum seiner schriftlichen Beschwerde an den Professionellen; – wenn die Streitigkeit nicht in seinen Zuständigkeitsbereich fällt. Bei Zutreffen einer dieser Hypothesen informiert der Mediator den Verbraucher innerhalb von drei Wochen nach Eingang seiner Akte über die Ablehnung seines Mediationsantrags aus den oben genannten Gründen.

Vertraulichkeit

Gemäß den Bestimmungen von Artikel L612-3 des Verbrauchergesetzes unterliegt die Mediation, sofern die Parteien nichts Anderes vereinbart haben, dem Grundsatz der Vertraulichkeit.

Die Feststellungen des Mediators und die während der Mediation gesammelten Aussagen dürfen ohne Zustimmung der Parteien weder an Dritte weitergegeben noch im Rahmen eines Gerichts- oder Schiedsverfahrens geltend gemacht oder erstellt werden.

In den folgenden beiden Fällen wird eine Ausnahme von den vorhergehenden Absätzen gemacht: a – bei Vorrang aus Gründen der öffentlichen Ordnung oder aus Gründen des Schutzes des Kindeswohls oder der physischen oder psychischen Integrität der Person; b – wenn die Offenlegung des Bestehens oder die Offenlegung des Inhalts der Vereinbarung aufgrund der Mediation für deren Umsetzung oder Ausführung erforderlich ist. Wenn der Mediator von einem Richter ernannt wird, teilt er diesem mit, ob die Parteien eine Einigung erzielt haben oder nicht.

Kontaktdaten des Mediators

Eine Liste von Mediatoren finden Sie auf der Webseite https://www.economie.gouv.fr/mediation-conso (oder auf einer anderen Webseite, die sie ersetzt), indem Sie auf den Link Liste der referenzierten Verbrauchermediatoren klicken, den Sie unter der folgenden Adresse finden: https://www.economie.gouv.fr/mediation-conso/liste-des-mediateurs-references Die Europäische Kommission hat eine Plattform zur Streitbeilegung eingerichtet, auf der Beschwerden von Verbrauchern nach einem Online-Kauf gesammelt, um diese dann an die zuständigen nationalen Mediatoren weiterzuleiten. Diese Plattform ist unter der folgenden Adresse (oder einer anderen Adresse, die sie ersetzt) zugänglich: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE.

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN VON ARTPRICE IMAGES®

Die Option Artprice Images® erlaubt online Einsicht der Kunstwerkabbildung (soweit in einem Aukstionskatalog reproduziert). Die Artprice Signaturen Datenbank ist in der Option Artprice Images inklusiv.

Artprice Images ist ein optionales Abonnement, das den Artprice-Abonnenten vorbehalten ist, die am Tag des Abonnementabschlusses ein gültiges Jahres- oder Tagesabonnement für die Artprice-Datenbanken haben.

Umfang des Service:

Der Option Artprice Images enthält Kunstauktionen seit 1984 bis heute sowie die kommenden Auktionen. Einige Werke können nicht online angezeigt werden, da sie nicht im Verkaufskatalog abgebildet sind oder noch keine Zustimmung des Künstlers, seiner Angehörigen oder der Verwertungsgesellschaft des Künstlers vorliegt. 36.000 Künstlersignaturen und monogramme sind im Zugang Artprice Images® mit inbegriffen.

Die Verfügbarkeit einer im Verzeichnis befindlichen Reproduktion, die beim Artprice Images Service betrachtet werden kann, wird folgendermaßen angezeigt: wenn das Kunstwerk im Verkaufskatalog abgebildet ist und mit der Option „Artprice Images“ angezeigt werden kann, ist das Bild verfügbar (das Abonnement Starter mit der Option Artprice Images gewährt lediglich Zugang zu den Informationen der vergangenen Auktionen).

Schutz von Daten und Bildern:

Bei Abschluss dieses Service-Abonnements verpflichtet sich der Nutzer, die Bilder der reproduzierten Kunstwerke auf keine Art Medium und zu keinem Zweck zu kopieren, zu speichern oder sie zu verändern.

Die handschriftlichen Kommentare und Anmerkungen der Artprice Kunsthistoriker sind urheberrechtlich durch das in das Gesetzbuch über geistiges Eigentum übernommene Gesetz vom 11. März 1957 geschützt. Auch die Artprice Images Datenbank, ihre Struktur und ihre Ergonomie sind Eigentum von Artprice und unterliegen daher dem Schutz gemäß den französischen Vorschriften.

Bei Verletzung der Urheberrechte können die Künstler, deren Angehörige oder mit den Verwertungsrechten Betraute rechtliche Schritte gegen den Nutzer einleiten.

Artprice behält sich rechtliche Schritte gegen jeden vor, der die Schutzrechte seiner Datenbanken und Bilder verletzt.

Diese Internetseite respektiert das Urheberrecht. Alle Urheberrechte geschützter, reproduzierter und auf dieser Seite angezeigter Werke sind vorbehalten. Ohne Erlaubnis ist jegliche Reproduktion und Ansicht der Werke zu anderen als individuellen oder privaten Zwecken untersagt. Zur Veröffentlichung oder Verbreitung der Bilder müssen Sie unbedingt eine vorherige Erlaubnis der ADAGP (französische Verwertungsgesellschaft) oder ihrer Pendants im Ausland einholen und die entsprechenden Urheberrechtsgebühren entrichten:

ADAGP 11, rue Duguay-Trouin 75006 PARIS Frankreich

Tel: (33) 1.43.59.09.79 Fax: (33) 1.43.59.61.48 E-mail: adagp@adagp.fr

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen des Artprice Images Service unterliegen französischem Recht.

Der Kunde und das Unternehmen ARTPRICE erklären die Gerichte von LYON als zuständig für sämtliche Artprice Images betreffende Rechtsstreitigkeiten.

 

NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER ARTPRICE-ANZEIGEN

Artikel 1: Anwendungsbereich

Die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehungen zwischen ARTMARKET.COM, in Frankreich unter der RCS-Nummer 411 309 198 eingetragene Aktiengesellschaft mit Sitz in Domaine de la Source 69270 St. Romain au Mont d’Or und Ihnen, Kunde der Anzeigen von Artprice.

Im Rahmen Ihrer Aktivitäten auf unserem Marktplatz unterliegen Sie einer Reihe von Rechten und Pflichten, die je nachdem, ob Sie als Professioneller oder Verbraucher auf dem Marktplatz tätig sind, voneinander abweichen können. Zur Information finden Sie diese spezifischen Rechte und Pflichten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Rechte und Pflichten der Benutzer des Marktplatzes.

Artmarket.com kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Für die von dieser Validierung betroffene Anzeige gilt jedoch nur die Version der Allgemeinen Bedingungen, die an dem Tag gültig sind, an dem Sie sie während Ihrer Operation auf dem Artprice Marktplatz validieren.

Artikel 3: Die Artprice-Anzeige

Eine Artprice-Anzeige muss sich auf ein Kunstwerk der Kategorien Kunst, Antiquitäten und Design beziehen. In der Kategorie KUNST können ausschließlich Anzeigen in den folgenden Kategorien aufgegeben werden: Aquarell-Zeichnung, Gemälde, Grafik, Skulptur-Installation, Fotografie und Multimediale. Die Anzeige muss darüber hinaus einem Künstler der Artprice Datenbank zugeordnet sein. Auf dem Artprice.com Kunstmarktplatz werden nur Originalkunstwerke „von“ den oben angeführten Künstlern akzeptiert, die Zuschreibungen „zugeschrieben“, „Werkstatt von“, „Schule von“, „im Stil von“, „in der Manier von“, „nach“, „in der Art von“, werden dagegen nicht akzeptiert (gemäß der Verordnung 81-255 vom 3. März 1981 bezüglich der Ahndung von Betrug bei Geschäften mit Kunstwerken und Sammlerobjekten). Zur Einordnung und Formatierung Ihrer Artprice-Anzeige müssen die Kriterien der Artprice-Datenbanken verwendet werden: Name des Künstlers, Kategorie, Technik, Signatur. Es handelt sich dabei um Referenz-Datenbanken, die im Sinne des Sui-generis-Rechtes von Artprice sowie des Urheberrechtes (Copyright) geschützt sind.

Als ANTIQUITÄTEN und DESIGN können ausschließlich Anzeigen in den folgenden Kategorien aufgegeben werden: Mobiliar, Lampen, Keramiken-Glas, Architektonische Elemente. Die Anzeige muss darüber hinaus einer der oben angeführten Kategorien zugeordnet sein. Die Zuordnung der Anzeige an einen Künstler bleibt dagegen freigestellt. Zur Einordnung und Formatierung Ihrer Artprice-Anzeige müssen die Kriterien aus Kategorie, Material, Epoche, und Herkunft der Artprice-Datenbanken verwendet werden.

Die Artprice-Anzeigen beschreiben ausschließlich Werke und Objekte, die in den Rubriken KUNST, ANTIQUITÄTEN und DESIGN zum Verkauf stehen. Jede Annonce darf nur ein einziges Werk, Serie oder Portfolio beinhalten und nicht mehrere unzusammenhängende Werke. Sie können nur Texte und Bilder beinhalten, die Sie uns zur Verfügung stellen. Der Inhalt Ihrer Artprice-Anzeige darf die Rechte Dritter in Bezug auf Fotos, Abbildungen und Texte nicht beeinträchtigen. Artprice behält sich das Recht vor für jegliches Objekt einer Anzeige einen Eigentumsnachweis verlangen zu können. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Veröffentlichung einer Artprice-Anzeige Ihrer alleinigen Verantwortung unterliegt.

ARTPRICE.COM kann vor allem nicht für das Vervielfältigungsrecht verantwortlich gemacht werden, denn Sie erklären durch vorliegenden Vertrag, die Berechtigung zur Veröffentlichung des/der Fotos bzw. Bildes/r des im Rahmen der Artprice-Anzeige verkauften Werkes oder Objektes zu haben.

Der Verkäufer ist allein verantwortlich für den Inhalt seiner Artprice-Anzeige. Der von einem Verkäufer gewählte Verweis einer Anzeige auf einen Künstler in einer der Rubriken KUNST, DESIGN oder ANTIQUITÄTEN kann in keinem Fall als Garantie von Artprice für die Echtheit oder den Ursprung des verkauften Objektes angesehen werden. Jede Artprice-Anzeige, die nicht ausschließlich diese Kriterien befolgt oder vorliegende Nutzungsbedingungen verletzt, kann ohne jede Vorankündigung von unserer Internetseite entfernt werden. Artprice behält sich das Recht vor, seine Leistungen Personen gegenüber zu verweigern, die fehlerhafte, verdächtige oder betrügerische Informationen vorlegen bzw. vorgelegt haben, in der Vergangenheit insolvent waren oder mit ihrem Verhalten gegen Gesetze, die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten verstoßen bzw. die die vorliegenden Nutzungsbedingungen nicht eingehalten haben oder dagegen verstoßen.

Die Artprice-Anzeigen:

  • dürfen keine Computerviren, Makros oder andere EDV-Programme enthalten, die darauf abzielen, EDV-Systeme, Daten oder persönliche Informationen zu beschädigen oder heimlich abzuhören;
  • dürfen keine Logos, sowie keine direkten oder indirekten Hypertext-Links zu Produkten oder Dienstleistungen im Internet enthalten.

Außerdem haben Sie nicht das Recht, eine Artprice-Anzeige zu schalten, die gesetzeswidrig ist, der öffentlichen Ordnung oder den guten Sitten widerspricht; die die Rechte oder Lizenzen von dritten Personen, das Copyright, industrielle und/oder geistige Eigentumsrechte verletzt; oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstößt.

Artprice behält sich das Recht vor jegliche Anzeige und/order jeden Artprice-Store, und/oder sonstiges Element von seiner Webseite zu entfernen, die gegen (öffentliches) Recht und Ordnung, gängige Sitten oder die zugrunde liegenden Nutzungsbedingungen verstößt.

Im Falle der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen, wird Ihnen die geleistete Zahlung für Ihre entfernte Anzeige nicht rückerstattet und Sie können auch keinerlei Reklamation tätigen oder Schadenersatz fordern.

Artikel 4: Nutzungslizenz

Um uns die Nutzung jener Informationen und anderen Elemente (Text, Abbildungen, Fotos) Ihrer Artprice-Anzeige, die Sie uns übermittelt haben, zu gestatten, ohne die Rechte zu verletzen, die Sie auf diese Informationen haben könnten, gewähren Sie uns eine nicht ausschließliche, kostenlose, übertragbare Lizenz ohne Beschränkung in Bezug auf Dauer und geographischen Bereich, mit dem Recht, Sublizenzen bezüglich Nutzung, Verwendung und Verbreitung besagter Informationen für eine Verwendung in allen bestehenden und zukünftigen Medien, unter Einhaltung unserer Vertraulichkeitscharta zu vergeben. Vorliegende Lizenz bleibt während der gesamten gesetzlichen Dauer des Schutzes Ihrer persönlichen Informationen in Kraft.

Sie akzeptieren, keinerlei Software oder manuelle Mittel zu verwenden, um unsere Internetseiten zu kopieren oder Informationen auf diesen Seiten ohne unser ausdrückliches vorheriges schriftliches Einverständnis aufzuzeichnen oder zu sammeln. Sie akzeptieren, keine Vorrichtungen oder wie auch immer geartete Programme zu verwenden, um die ordnungsgemäße Funktion unserer Internetseite zu stören oder dies zu versuchen. Sie akzeptieren, keinerlei Handlungen zu tätigen, die eine unproportionierte Belastung für unsere Infrastruktur bedeuten würden. Sie akzeptieren, den gesamten Inhalt unserer Internetseite oder Teile davon nicht zu kopieren, zu reproduzieren, zu verfälschen, zu verändern, davon abgeleitete Werke und Objekte in den Rubriken KUNST, ANTIQUITÄTEN und DESIGN zu produzieren, oder öffentlich bekannt zu machen, ohne unser ausdrückliches vorheriges schriftliches Einverständnis oder jenes der betroffenen Dritten.

Artprice kann nicht verantwortlich gemacht werden, wenn der Inhalt der Artprice-Anzeigen oder ein Teil der Artprice-Anzeigen ohne das Wissen und ohne das schriftliche Einverständnis von Artprice von Internetseiten oder anderen bestehenden oder zukünftigen Medien kopiert wurde.

Artikel 5: Schadenersatz

Sie akzeptieren, Artprice sowie die anderen Gesellschaften der ARTMARKET.COM-Gruppe, Prokuristen, Geschäftsführung und Angestellte gegen jegliche Forderung oder Reklamation von Dritten zu verteidigen und zu entschädigen (inklusive der Vorgangskosten), die aufgrund einer Verletzung der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen und Nutzungsbedingungen von Ihrer Seite oder aufgrund einer Verletzung jeglicher Gesetze und jeglicher Rechte dieser Dritten von Ihrer Seite verursacht wurden.

Artikel 6: Haftung

Die Publikation einer Artprice-Anzeige im Artprice Anzeigen-Service durch einen Verkäufer oder Käufer kann in keinem Fall als Garantie von Artprice für die Echtheit oder die Herkunft des verkauften Werkes oder Objektes in den Rubriken KUNST, ANTIQUITÄTEN und DESIGN angesehen werden.

Artprice einerseits und Sie andererseits sind unabhängige Parteien, jeder handelt in seinem Namen und auf seine Rechnung. Wir greifen nicht in die Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern ein. Aus diesem Grund üben wir keinerlei Kontrolle aus bezüglich der Qualität, Sicherheit oder Zulässigkeit der aufgeführten Objekte, der Zuverlässigkeit, der Genauigkeit oder der Zulässigkeit der ins Netz gestellten Anzeigen, der Fähigkeit der Verkäufer, die besagten Güter oder Dienstleistungen zu verkaufen oder der Fähigkeit der Käufer, besagte Güter oder Dienstleistungen zu bezahlen.

Sie entbinden also Artprice von jeder Haftung (sowie unsere Filialen und Gesellschaften der ARTMARKET.COM-Gruppe, Prokuristen, Geschäftsführung und Angestellten) im Falle eines Streitfalles um jegliche Reklamation und jeglichen gegenwärtigen oder zukünftigen, angenommenen oder nicht angenommenen, festgestellten oder nicht festgestellten, direkt oder indirekt aus ihrer Anzeige entstehenden Schaden.

Vorliegende Nutzungsbedingungen für Artprice-Anzeigen schaffen keinerlei Abhängigkeitsverhältnis, Vertretung, Teilhabergesellschaft, gemeinsames Unternehmen, Franchisegeber/-nehmer-Beziehung oder Arbeitgeber/Arbeitnehmer-Beziehung zwischen Artprice und Ihnen.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für den Inhalt der Seiten, auf die Sie über die Hypertext-Links unserer Internetseite gelangen können.

Wir verpflichten uns, den unseren Kunden angebotenen Service mit allen berufsüblichen Mitteln auszuüben. Nichtsdestotrotz haften wir nicht im Falle einer Verfehlung unserer vertraglichen Verpflichtungen aufgrund eines unvorhersehbaren Ereignisses oder höherer Gewalt wie z.B. Katastrophen, Terrorakte, Sabotagen, Streiks, Brände, Überschwemmungen, Defekte oder Fehler von Material, Transportmitteln, Kommunikation oder aufgrund Ihrer Handlungen – und dies ohne Einschränkung.

Außerdem haften wir nicht im Falle eines Fehlers bei der Präsentation der Produkte auf unserer Internetseite, da Fotos, Texte und Illustrationen, die Produkte darstellen, nicht Vertragsgegenstand sind.

Artikel 7: Schutz der persönlichen Daten

Alle Sie betreffenden persönlichen Daten werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt, entsprechend den Bestimmungen der Datenschutzpolitik von ARTPRICE.COM, wie sie in dessen Richtlinien zur Vertraulichkeit und zum Schutz persönlicher Daten erläutert sind. Bei Ihren Käufen bitten wir Sie lediglich um jene Informationen, die unerlässlich für die Qualitätssicherung unserer Dienstleistung und die Behandlung Ihres Auftrages sind. Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich, sich anhand des Anmeldeformulars eindeutig zu identifizieren, sowie Ihre Kontaktdaten während der gesamten Nutzungsdauer Ihren Artprice-Kontos regelmäßig zu aktualisieren. Bei der Veröffentlichung Ihrer Anzeige können nur die Nutzer der Artprice-Seite, die zuvor für die Eintragung zuständig waren, Einsicht in Ihre Kontaktdaten nehmen.

Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften über den Schutz persönlicher Daten verfügen Sie über die Rechte an Ihren persönlichen Daten. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie unter « MEIN KONTO » Ihr Kundenprofil aufrufen oder den bei Artprice.com für die Verarbeitung persönlicher Daten Verantwortlichen per E-Mail an rgdp@artprice.com oder postalisch an die in der Präambel dieser Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen genannte Adresse kontaktieren.

Durch Ihre Zustimmung zu diesen Allgemeinen Verkaufsbestimmungen erkennen Sie an, dass Sie unsere Datenschutzpolitik zur Kenntnis genommen haben und Sie gestatten uns die Sammlung und Verwendung dieser Daten.

Artikel 8: Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen dem französischen Recht. Alle Streitfälle bezüglich der Geschäftsbeziehung zwischen Artprice und seinem Kunden unterliegen der alleinigen Zuständigkeit der französischen Rechtssprechung. Hinweis: Die Artikel sind im Moment nicht nummeriert, die gewählte Ordnung ist rein zufällig, die Reihenfolge der Präsentation kann nach Belieben verändert werden.

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE VON ARTPRICE ZUR VERFÜGUNG GESTELLTE STANDARDISIERTE INFRASTRUKTUR ZUR ORGANISATION UND DURCHFÜHRUNG VON MAKLERGESCHÄFTEN FÜR AUF ELEKTRONISCHEM WEGE DURCHGEFÜHRTE VERSTEIGERUNGEN

Präambel

Artprice weist darauf hin, dass die im vorliegenden Dokument beschriebene Leistung, die das Unternehmen seinen Nutzern anbietet, ausschließlich Artikel 5 des Gesetzes vom 20. Juli 2011 zur Änderung von Artikel L321-3 des französischen Handelsgesetzbuches (Code de Commerce) unterliegt, in dem die Leistungen eines Maklers von im Fernverfahren auf elektronischem Wege durchgeführten Versteigerungen wie folgt beschrieben sind (http://www.legifrance.gouv.fr):

„Maklergeschäfte im Rahmen von im Fernverfahren auf elektronischem Wege durchgeführten Versteigerungen, bei denen die Erteilung des Zuschlags an den Höchstbietenden, die Beschreibung der zur Versteigerung angebotenen Ware und der Abschluss des Verkaufs entfallen, stellen keine öffentlichen Auktionen im Sinne des vorliegenden Kapitels dar.

Dienstleister, die Verkäufern eine Infrastruktur zum Zwecke der Organisation und Durchführung von Maklergeschäften für Versteigerungen auf elektronischem Wege zur Verfügung stellen, müssen die Öffentlichkeit gemäß den in Artikel L111-2 des französischen Verbrauchergesetzes (Code de la Consommation) und in Artikel L441-6 Abschnitt III des vorliegenden Gesetzes festgelegten Bedingungen klar und unmissverständlich über die Art der angebotenen Leistung aufklären.“

Infolgedessen klärt Artprice seine Nutzer gemäß den gesetzlich festgelegten Bestimmungen klar und unmissverständlich darüber auf, dass es sich bei seinem standardisiertem Marktplatz für Versteigerungen um eine Infrastruktur handelt, die den Benutzern von Artprice die Anzeige, Teilnahme, Organisation und/oder Durchführung von Maklergeschäften für auf im Fernverfahren auf elektronischem Wege durchgeführte Versteigerungen ermöglicht. Artprice ist weder aktiv an den Versteigerungen beteiligt noch als Vermittler der Transaktionen tätig, die infolge der Aufgabe von Versteigerungsangeboten auf seiner elektronischen Plattform erfolgen.

Artikel 1: Anwendungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingen gelten für Geschäftsbeziehungen zwischen ARTPRICE und Ihnen als Nutzer der von Artprice im Rahmen seines standardisierten Marktplatzes für Versteigerungen angebotenen Leistungen (gemäß den in Absatz 2 und 3 Artikel 5 des französischen Gesetzes 2011-850 über Maklergeschäfte im Rahmen von im Fernverfahren auf elektronischem Wege durchgeführten Versteigerungen festgelegten Bedingungen), sei es als Privatperson oder zu gewerblichen Zwecken. ARTMARKET.COM ist eine in Frankreich unter der Handelsregisternummer 411 309 198 eingetragene Aktiengesellschaft mit Sitz in Domaine de la Source, 69270 Saint-Romain au Mont d’Or (Frankreich).

Im Rahmen Ihrer Aktivitäten auf unserem Marktplatz unterliegen Sie einer Reihe von Rechten und Pflichten, die je nachdem, ob Sie als Professioneller oder Verbraucher auf dem Marktplatz tätig sind, voneinander abweichen können. Zur Information finden Sie diese spezifischen Rechte und Pflichten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Rechte und Pflichten der Benutzer des Marktplatzes.

Artmarket kann mit Ausnahme der in der Präambel ausgeführten rechtlichen Rahmenbedingungen für seine Tätigkeit jederzeit Änderungen an den vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen durchführen. Für die beteiligten Parteien gilt jedoch jeweils ausschließlich die Version der allgemeinen Nutzungsbedingungen, die zum Datum des Maklergeschäfts in Kraft war.

Artikel 2: Onlineschalten einer Anzeige durch den Verkäufer

ARTPRICE erklärt sich mit dem Onlineschalten Ihrer Anzeige auf der standardisierten Plattform von Artprice gemäß den Bedingungen der vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen einverstanden. Mit der Aufgabe Ihrer Anzeige durch einen \u201eKlick\u201c, oder auf beliebige andere Art und Weise, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Gesamtheit der vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Das Onlineschalten von Anzeigen für Versteigerungen auf der standardisierten Plattform von Artprice ist ausschließlich Personen gestattet, die über ein Konto bei Artprice verfügen.

Ihre Anzeigen dürfen sich ausschließlich auf Werke aus Kunst, Antiquitäten und Design beziehen. Für Kunstwerke muss die Artprice-Anzeige zwangsläufig einem Künstler aus der Artprice-Datenbank zogeordnet sein. Für Antiquitäten oder Design-Stücke muss sich die Anzeige auf eine der folgenden Kategorien beziehen : Mobiliar, Lampen, Keramiken – Glas, Architektonische Elemente. Auf dem Artprice.com Kunstmarktplatz werden nur Orginalkunstwerke „von“ den oben angeführten Künstlern akzeptiert, die Zuschreibungen „zugeschrieben“, „Werkstatt von“, „Schule von“, „im Stil von“, „in der Manier von“, „nach“, „in der Art von“, werden dagegen nicht akzeptiert (gemäß der Verordnung 81-255 vom 3. März 1981 bezüglich der Ahndung von Betrug bei Geschäften mit Kunstwerken und Sammlerobjekten).

Auktionsanzeigen dürfen ausschließlich Texte, Dokumente, Videos und Abbildungen enthalten, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Der Inhalt Ihrer Auktionsanzeigen darf die Rechte Dritter an Fotografien, Videos, Abbildungen und Texten nicht verletzen.

Artprice Auktionsanzeigen:

  • müssen bis zur treuhänderischen Verwahrung der Summe durch die vertrausenwürdige Drittinstanz anonym bleiben.
  • dürfen keine Logos, sowie keine direkten oder indirekten Hypertext-Links zu Produkten oder Dienstleistungen im Internet enthalten.
  • dürfen keine Viren, Computerwürmer oder beliebige sonstige Computerprogramme enthalten, deren Zweck darin besteht, Computersysteme, Daten oder personenbezogene Daten zu beschädigen, abzuändern, oder auf illegale Weise abzufangen, und

Zudem dürfen keine Auktionsanzeigen aufgegeben werden, die gesetzeswidrig sind oder einen Verstoß gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten darstellen, die Rechte oder Lizenzen Dritter, Urheberrechte, Rechte an gewerblichen und/oder geistigem Eigentum verletzen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen.

Artprice behält sich das Recht vor, sämtliche Auktionsanzeigen und/oder Elemente beliebiger Art, die gesetzeswidrig sind oder einen Verstoß gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten darstellen, auf Aufforderung der jeweils zuständigen Justizbehörden oder im Falle eines Verstoßes gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen oder gegen die redaktionellen Richtlinien von Artprice von seinem standardisierten Marktplatz zu entfernen.

Im Falle eines Verstoßes gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen besteht kein Recht auf Rückerstattung geleisteter Zahlungen und/oder Schadensersatz von ARTPRICE für die auf oben angegebene Weise entfernten Auktionsanzeigen.

Artikel 3: Rechte, Garantien und Pflichten des Verkäufers

Der Verkäufer erklärt, die in der vorstehenden Präambel ausgeführten gesetzlichen Rahmenbedingungen, unter denen Artprice die im vorliegenden Dokument beschriebene Leistung anbietet, in ihrer Gesamtheit zur Kenntnis genommen zu haben. Aufgrund dessen akzeptiert der Verkäufer sämtliche Rechte und Pflichten, die aus den gesetzlichen Rahmenbedingungen entstehen. Der Verkäufer verpflichtet sich, ausschließlich die Ware(n) zur Versteigerung anzubieten, die er besitzt und deren unbestreitbarer Eigentümer er ist, und bestätigt, dass er über die volle zum Verkauf der besagten Ware(n) erforderliche Rechtsfähigkeit verfügt.

Der Verkäufer verpflichtet sich, beim Onlineschalten seiner Anzeige sämtliche Rubriken des ihm vorgelegten Auskunftsbogens vollständig und ehrlich auszufüllen. Er erklärt, im Besitz sämtlicher Originaldokumente zu sein, die das Eigentum und die Echtheit des Versteigerungsobjekts belegen. Zudem verpflichtet er sich, keinerlei falsche/unwahre Angaben in Bezug auf personenbezogene Daten oder das betreffende Werk oder seine Anzeige zu machen. Ebenso kann der Verkäufer, wenn er eine Anzeige auf der standardisierten Online-Plattform artprice.com schaltet, nicht gleichzeitig dasselbe Werk zu einem Festpreis auf der Website artprice.com einstellen. Der Verkäufer trägt die alleinige Verantwortung für die Angaben über die zur Versteigerung angebotene Ware und die Gesamtheit der Informationen, aus denen sich seine Anzeige zusammensetzt. Er verpflichtet sich zur Einhaltung sämtlicher rechtlicher und behördlicher Bestimmungen über den Verkehr von Kulturgütern, insbesondere gewerblicher oder steuerlicher Art.

Artprice behält sich das Recht vor, auf Anfrage von Verwaltungs-, Steuer- oder Gerichtsbehörden gegebenenfalls einen Nachweis bezüglich des Eigentums und der Übertragungsbedingungen der Ware zu verlangen, die Gegenstand der Anzeige ist, und diesen der betreffenden Behörde auszuhändigen.

Der Verkäufer verfasst seine Anzeige, die auf dem standardisierten Artprice Kunstmarktplatz® für Auktion innerhalb von 2 Werktage nach Anzeigenaufgabe veröffentlicht wird. Der Verkäufer legt gemäß Absatz 2 Artikel L321-3 des französischen Handelsgesetzbuchs (Code de Commerce) eigenständig die Veräußerungsbedingungen für das Werk oder Stück fest und entscheidet frei über die Auktionsdauer (mindestens 3 Tage und höchstens 14 Tage) und den Käufer, den er aus den von Artprice vermittelten Höchstbietenden auswählen kann.

Nach Ablauf der Frist, die vom Verkäufer zur Abgabe von Geboten für die angebotene Ware festgelegt wurde, übermittelt Artprice ihm die Angaben zum Land, zur Stadt und zum Kaufangebot der drei Höchstbietenden. Der Verkäufer verpflichtet sich, sich gemäß seinen eigenen Kriterien innerhalb von fünf Kalendertagen für eines der ihm übermittelten Gebote zu entscheiden. Falls er innerhalb der oben genannten Frist keine Auswahl unter den Kaufangeboten trifft, gilt dies als Verzicht auf das Verkaufsangebot. Die Bestätigung des ausgewählten Gebots durch den Verkäufer zieht zugleich eine Bestätigung seines Verkaufsangebots nach sich.

Artprice verpflichtet sich, den Käufer auf elektronischem Wege davon in Kenntnis zu setzen, dass die Wahl des Verkäufers auf ihn gefallen ist, und fordert ihn zur Wahl einer vertrauenswürdigen Drittinstanz auf innerhalb von 2 Kalendertagen, d.h. transpact.com oder escrow.com. Die vom Käufer ausgewählte vertrauenswürdige Drittinstanz verwaltet unabhängig von Artprice sämtliche Informationen über die an der Versteigerung beteiligten Parteien, die Zahlungsbedingungen, die Abwicklung und Begleichung des Zahlungsbetrags für den zwischen den genannten Parteien abgeschlossenen Verkauf und im Falle von escrow.com die Informationen über die Übertragung der versteigerten Ware. Der Käufer überweist den von den am Verkauf beteiligten Parteien vereinbarten Betrag zuzüglich der Kommission der vertrauenswürdigen Drittinstanz und eventueller Gebühren auf das Zwischenkonto der gewählten vertrauenswürdigen Drittinstanz. Der Verkäufer ergreift sämtliche zur Übertragung der Ware an den Käufer erforderlichen Maßnahmen, damit die Gelder in Höhe des vereinbarten Zahlungsbetrags an ihn überwiesen werden können, abzüglich der Gebühren, die Artprice für die Bereitstellung der Infrastruktur zum Zwecke der Organisation und Durchführung von Maklertätigkeiten für Versteigerungen auf elektronischem Wege gemäß Absatz 2 und 3 Artikel L321-3 des französischen Handelsgesetzbuchs (Code du Commerce) zustehen, sowie eventueller weiterer Gebühren gemäß Artikel 6 der vorliegenden Nutzungsbedingungen.

Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer sämtliche die Übertragung des Eigentums an der Ware, die Gegenstand der Transaktion ist,ermöglichenden Dokumente auszuhändigen. Gegebenenfalls verpflichtet sich der Verkäufer zur Abwicklung sämtlicher in Bezug auf Verwaltung, Steuern und Zölle erforderlichen Vorgänge, die ihm aufgrund der Übertragung der Ware, die Gegenstand der Transaktion ist, an den Käufer obliegen. Im Allgemeinen verpflichtet sich der Verkäufer zur Einhaltung sämtlicher rechtlichen und behördlichen Bestimmungen, insbesondere steuerlicher und gewerblicher Art, denen die Versteigerung seiner Ware und deren Übertragung an den Käufer unterliegen.

Artikel 4: Rechte, Garantien und Pflichten des Käufers

Der Käufer erklärt, die in der vorstehenden Präambel ausgeführten gesetzlichen Rahmenbedingungen, unter denen Artprice die im vorliegenden Dokument beschriebene Leistung anbietet, in ihrer Gesamtheit zur Kenntnis genommen zu haben. Aufgrund dessen akzeptiert der Käufer sämtliche Rechte und Pflichten, die aus den gesetzlichen Rahmenbedingungen entstehen. Kaufangebote für Waren, die über die standardisierte Plattform von Artprice versteigert werden, dürfen nur von Personen abgegeben werden, die über ein Konto bei Artprice verfügen. So muss sich jeder potenzielle Käufer einer zur Versteigerung angebotenen Ware auf der Website von Artprice registrieren und ehrlich, objektiv und präzise sämtliche erforderlichen Auskünfte geben. Der potenzielle Käufer verpflichtet sich, keine falschen/unwahren Angaben zu machen und keine Gebote abzugeben, die seine finanziellen Möglichkeiten überschreiten.

Sobald sich ein Käufer zum Erwerb einer auf dem standardisierten Marktplatz von Artprice zur Versteigerung angebotenen Ware verpflichtet hat und der Verkäufer sein Angebot angenommen hat, ist der Käufer an sein Kaufangebot gebunden.

Artprice verpflichtet sich, den Käufer auf elektronischem Wege davon in Kenntnis zu setzen, dass die Wahl des Verkäufers auf ihn gefallen ist. Der Käufer muss im Anschluss an die Bestätigung der Transaktion zwischen den Parteien eine vertrauenswürdige Drittinstanz seiner Wahl benennen innerhalb von 2 Kalendertagen, d.h. transpact.com oder escrow.com. Anschließend muss er die Summe, die dem zwischen Verkäufer und Käufer vereinbarten Verkaufsbetrag entspricht, zuzüglich der Kommission der vertrauenswürdigen Drittinstanz und eventueller weiterer Gebühren gemäß Artikel 6 der vorliegenden Nutzungsbedingungen auf ein von der vertrauenswürdigen Drittinstanz verwaltetes Zwischenkonto überweisen. Der Käufer erklärt, die Funktionsweise, die Kosten und die allgemeinen Nutzungsbedingungen von transpact.com (https://www.transpact.com/Prices.aspx; https://www.transpact.com/Additional-Charges.aspx) und escrow.com als vertrauenswürdiger Drittinstanz in ihrer Gesamtheit zur Kenntnis genommen und die vertrauenswürdige Drittinstanz demgemäß ausgewählt zu haben. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die vertrauenswürdige Drittinstanz unabhängig von Artprice handelt. Artprice haftet infolgedessen nicht für Forderungen und/oder Ansprüche beliebiger Art, die in direkter oder indirekter Verbindung mit dem von der vertrauenswürdigen Drittinstanz verwalteten Zwischenkonto entstehen.

Die vertrauenswürdige Drittinstanz verwaltet, ganz und gar unabhängig von Artprice, die Informationen zur Übertragung des Auktionsgegenstands, die Informationen zu den Auktionsparteien sowie die Bedingungen für die Zahlung, Ausführung und Entrichtung des von den Parteien vereinbarten Betrags. Der Käufer nimmt die Zahlung auf das Zwischenkonto der von ihm gewählten vertrauenswürdigen Drittinstanz vor und der Verkäufer schreitet zur Ausführung sämtlicher für die Übertragung der Ware an den Käufer erforderlichen Maßnahmen, damit der Betrag ihm nach Abzug der Gebühren von Artprice und abzüglich sonstiger Gebühren, wie sie in Artikel 6 dieser Nutzungsbedingungen beschrieben sind, weitergeleitet wird.

Artikel 5: Rechte, Garantien und Pflichten von Artprice

Artprice ist eine standardisierte elektronische Plattform, die Verkäufern und Käufern den transparenten und sicheren Verkauf und/oder Kauf von Werken und/oder Stücken unter zwischen beiden Parteien vereinbarten Bedingungen ermöglicht. Artprice selbst ist weder an den Versteigerungen beteiligt noch als Vermittler der Transaktionen tätig, die infolge der Aufgabe von Versteigerungsangeboten auf seiner elektronischen Plattform erfolgen. Die infolge des Onlineschaltens von Anzeigen auf dem standardisierten Marktplatz von Artprice getätigten Geschäfte sind ausschließlich Maklerleistungen für auf elektronischem Wege durchgeführte Fernauktionen (Artikel 5 des Gesetzes vom 20. Juli 2011). Sie entsprechen jedoch keinesfalls öffentlichen Kunstauktionen gemäß den Bestimmungen des Gesetzes 2011-850 vom 20. Juli 2011.

Da Artprice selbst weder aktiv an den Versteigerungen beteiligt noch als Vermittler der Transaktionen tätig ist, die infolge der Aufgabe von Versteigerungsangeboten auf seiner elektronischen Plattform erfolgen, kann Artprice diesbezüglich nicht zur Verantwortung gezogen, zu Schadensersatzforderungen oder als Garant in Rechtsstreitigkeiten beliebiger Art und beliebigen Ursprungs herangezogen werden. Dies gilt umfassend für sämtliche Fälle, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit dem Käufer, dem Verkäufer, der auf der Website aufgegebenen Anzeige und deren Inhalt, dem Werk, das Gegenstand der Transaktion ist, den Bedingungen, unter denen die Versteigerung angekündigt und festgelegt wurde, und/oder den Bedingungen unter denen das Werk, das Gegenstand der Versteigerungsanzeige ist, definiert und umgesetzt wurde, den Bedingungen, unter denen die veräußerte Ware transportiert, geliefert und/oder abgewickelt wurde, oder einer eventuellen, von den an der Transaktion beteiligten Parteien verlangten Bewertung stehen. So übt Artprice beispielsweise und ohne Anspruch auf Vollständigkeit als an den Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern unbeteiligte Instanz keine Kontrolle über die Qualität, die Sicherheit oder die Zulässigkeit der verzeichneten Objekte, den Wahrheitsgehalt oder die Genauigkeit der auf der standardisierten Plattform von Artprice aufgegebenen Anzeigen, die Fähigkeit der Verkäufer zum Verkauf der besagten Waren oder die Zahlungsfähigkeit der Käufer aus.

Insbesondere haftet Artprice nicht für die Reproduktion von Werken, die in Ihren Anzeigen aufgeführt sind. Mit der Unterzeichnung des vorliegenden Vertrags erklären Sie, dass Sie über sämtliche gegebenenfalls erforderlichen Genehmigungen zur Veröffentlichung der Fotografien/Abbildungen des im Rahmen der Anzeige in einer der Rubriken Kunst, Design oder Antiquitäten versteigerten Werks oder Stücks verfügen.

Die Veröffentlichung einer Anzeige auf der standardisierten Plattform von Artprice, einer Infrastruktur zur Organisation und Durchführung von Maklergeschäften im Rahmen von im Fernverfahren auf elektronischem Wege durchgeführten Versteigerungen (gemäß Artikel L321-3 des französischen Handelsgesetzbuchs (Code de Commerce) darf unter keinen Umständen als eine von Artprice abgegebene Garantie für die Echtheit oder den Ursprung des versteigerten Werkes oder Stückes bzw. als Garantie für den Ursprung der vom Käufer zum Abschluss der Transaktion überwiesenen Summe oder der Solvenz des Käufers gedeutet werden. Artprice behält sich das Recht vor, Anzeigen und/oder Elemente beliebiger Art, die gesetzeswidrig sind, einen Verstoß gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten darstellen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen, ohne vorherige Ankündigung, Begründung und Entschädigung beliebiger Art von seiner Website zu entfernen. Zudem behält sich Artprice das Recht vor, Personen seine Dienstleistungen zu verweigern, die falsche, unwahre oder verdächtige Angaben gemacht haben oder in der Vergangenheit zahlungsunfähig waren, gesetzeswidrig gehandelt oder gegen die öffentliche Ordnung, die guten Sitten oder die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen haben.

Artprice erinnert die an der Transaktion beteiligten Parteien daran, dass sie die im jeweiligen Land geltenden Regelungen über den Verkehr von Kulturgütern (z.B. für von Frankreich ausgehende Versteigerungen, vgl. insbesondere http://douane.gouv.fr, www.legifrance.gouv.fr oder beliebige URLs, die diese ersetzen) bzw. die Regelungen über den \u201eStaatsschatz\u201c einhalten müssen, sofern ihr Land seine Kulturgüter als einen solchen versteht.

Außerdem verpflichtet sich Artprice, sich nach besten Kräften um die kontinuierliche Verfügbarkeit seiner Dienstleistungen zu bemühen. Artprice haftet jedoch nicht in folgenden Fällen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • für sämtliche aufgrund von höherer Gewalt, Zufall oder durch Einwirkung Dritter entstandenen Schäden;
  • im Falle einer Störung, eines technischen Problems insbesondere in Verbindung mit Computerprogrammen, Materialien, Software oder dem Internet. Auch im Falle einfacher Funktionsstörungen wie einer Unterbrechung, Aussetzung oder der Beendung der standardisierten Plattform zur Durchführung von Maklergeschäften ist Artprice nicht haftbar.

Artprice haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, die durch den Verlust oder die Änderung \u2013 sei es vorsätzlich oder unabsichtlich von Daten, durch betrügerisches Verhalten, durch Computerpiraterie, durch die unbeabsichtigte Übertragung oder Verbreitung von Viren oder anderer schädlicher Elemente und durch die Einstellung oder das Verhalten Dritter oder anderer Benutzer verursacht werden.

Artprice haftet in keinem Fall für Schäden, die Benutzern seiner Website aufgrund der dort angebotenen Produkte und Dienstleistungen entstehen und über seine wie vorangehend beschriebene Handlungspflicht hinausgehen. Bei Funktionsstörungen oder größeren Unterbrechungen beliebiger Art, ungeachtet ihrer Ursache und ihres Urhebers, die von Artprice auf seiner standardisierten zur Durchführung von Maklergeschäften für Versteigerungen auf elektronischem Wege oder in Bezug auf seine Dienstleistungen festgestellt werden, können laufende Versteigerungen, die auf diese Weise gestört werden, annulliert und/oder durch einen einfachen Beschluss von Artprice aufgeschoben werden. Im gegebenen Fall verpflichtet sich Artprice, die betroffenen Parteien so bald wie möglich zu informieren.Von der/den Störung(en) betroffene Auktionen, berechtigen in keinem Fall zu Schadensersatzforderungen oder Forderungen nach einer Haftung durch Artprice.

Da Artprice weder in die von der vertrauenswürdigen Drittinstanz Transpact (transpact.com) oder Escrow (Escrow.com) geregelte Zahlung, noch in die vom von den Parteien gewählten Transporteur übernommene Lieferung des veräußerten Gegenstands eingebunden ist, kann Artprice unter keinen Umständen haftbar gemacht oder mit einer Schadensersatzforderung belegt werden, wenn es zu einer Reklamation gleich welcher Art, sei es in mittelbarem oder unmittelbarem Zusammenhang mit der Zahlung und/oder Lieferung des besagten Gegenstands kommt.

In allen vorgenannten Fällen und ohne auf diese beschränkt zu sein, entbindet der Nutzer Artprice, seine Niederlassungen, Angestellten, Führungskräfte, Bevollmächtigten und Anteilseigner von jedweder Haftung für jedweden Schaden aus der Nutzung der Website oder der angebotenen Leistungen, und zwar unabhängig von der Ursache und/oder vom Schaden.

Artikel 6: Zahlungen für die Dienstleistung

Im Rahmen der Maklertätigkeiten für auf elektronischem Wege durchgeführte Fernauktionen über den standardisierten Marktplatz von Artprice (gemäß Artikel L321-1 des französischen Handelsgesetzbuchs (Code de Commerce)) muss der Käufer eine dem festgelegten Verkaufspreis entsprechende Summe auf das von der von ihm gewählten vertrauenswürdigen, von Artprice unabhängigen Drittinstanz, d.h. transpact.com oder escrow.com, verwaltete Zwischenkonto überweisen. Zu dieser kommt der Betrag für die Provision der vertrauenswürdigen Drittinstanz, der wie folgt ermittelt wird:

1Auktionen können in €, $ oder £ abgewickelt werden, doch die Zahlung auf Escrow.com muss in $ oder € erfolgen. Zur Erleichterung der Umrechnung können Sie gern den Währungsumrechner auf unserer Website verwenden.

Gegebenenfalls fallen Bankgebühren im Zusammenhang mit der Verwahrung der Zahlungsmittel und/oder der vom Käufer gewählten Zahlungsmethode an.

Nach der Bestätigung des ordnungsgemäßen Empfangs des verkauften Objekts durch den Käufer wird der von beiden Parteien festgelegte Verkaufsbetrag dem Verkäufer von der vertrauenswürdigen Drittinstanz gemäß den von letzterer festgelegten Bedingungen überwiesen, und zwar abzüglich:

  • der Provision für die Dienstleistung von Artprice, die einzig zu Lasten des Verkäufers geht und wie folgt festgelegt ist:
    Verkaufsbetrag1 Gebühren von Artprice
    0-7.500 USD 9%
    7.500,01-15.000 USD 7%
    Über 15.000,01 5 %

    1Auktionen können in €, $ oder £ abgewickelt werden, doch die Zahlung auf Escrow.com muss in $ erfolgen. Zur Erleichterung der Umrechnung können Sie gern den Währungsumrechner auf unserer Website verwenden.

  • eventuelle Bankgebühren in Verbindung mit der Verwahrung der Zahlungsmittel und/oder der vom Verkäufer gewählten Zahlungsmethode.

Artprice behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, verpflichtet sich jedoch, die Preise anzuwenden, die zum Datum des Verkaufs in Kraft waren.

ARTPRICE ist nicht für Differenzen zwischen dem erwarteten Gesamtbetrag des Verkaufs und dem letztlich angewiesenen und gezahlten Betrag verantwortlich, wenn diese Differenz auf Währungskursschwankungen oder Bankgebühren zurückzuführen sind.

Artikel 7: Nutzungslizenz

Um ARTPRICE die Verwendung der in Ihrer Anzeige enthaltenen Elemente (Daten, Text, Abbildungen, Fotografien) zu gestatten, ohne gegen die Rechte zu verstoßen, die Sie an diesen Elementen haben, gewähren Sie ARTPRICE mit der Zustimmung zu den vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen eine nicht-exklusive, unentgeltliche, für die gesamte Dauer Ihrer Rechte gültige, und räumlich unbeschränkte Lizenz samt Recht zur Unterlizenzierung durch Artprice zur Verwendung, Nutzung und Verbreitung der genannten Elemente in beliebigen Medien in Papier- und digitaler Form gemäß der Vertraulichkeitssatzung von Artprice.

Sie erklären sich damit einverstanden, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Artprice keine Software oder manuellen Verfahren zum Kopieren der Internetseiten von ARTPRICE, zur Aufzeichnung oder zur Sammlung der Informationen auf diesen Seiten zu verwenden. Sie versichern, dass Sie keine Geräte oder Software beliebiger Art verwenden werden, um die Funktionstüchtigkeit der Website von ARTPRICE zu beeinträchtigen oder diesbezügliche Versuche zu unternehmen. Sie erklären, dass Sie keinerlei Handlungen vornehmen werden, die zu einer übermäßigen Belastung für die Infrastruktur von Artprice führen würden. Sie erklären sich damit einverstanden, ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung von ARTPRICE oder betroffener Dritter keine Werke oder Stücke, die sich aus den Anzeigen für Kunst, Antiquitäten und Design ableiten, zu kopieren, reproduzieren, verfälschen, ändern oder schaffen oder Inhalte der Website von ARTPRICE öffentlich zu verbreiten. Sie verpflichten sich, die Rechte des geistigen Eigentums, über die Artprice auf seinem standardisierten Marktplatz insbesondere aufgrund des Schutzrechts sui generis und des Urheberrechts verfügt, einzuhalten.

ARTPRICE ist nicht haftbar, wenn Inhalte der auf dem standardisierten Marktplatz von Artprice veröffentlichten Auktionsanzeigen ganz oder teilweise von Suchmaschinen, anderen Internetseiten oder sonstigen vorhandenen Medien ohne Wissen und ohne schriftliche Genehmigung von Artprice übernommen werden.

Artikel 8: Haftungsfreistellung

Sie erklären sich damit einverstanden, ARTPRICE sowie die übrigen Unternehmensgesellschaften von ARTMARKET.COM, seine Bevollmächtigten, Führungskräfte und Mitarbeiter von sämtlichen Forderungen oder Ansprüchen Dritter freizustellen, die durch einen Verstoß Ihrerseits gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen oder gegen rechtliche Bestimmungen oder Rechte der besagten Dritten verursacht wurden oder entstanden sind. Diese Gewährleistung gilt sowohl für eventuelle Schadensersatzforderungen und Zinsen als auch für Prozesskosten.

Artikel 9: Datenschutz

Sämtliche Sie betreffenden persönlichen Daten werden gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie von ARTPRICE mit der strengsten Vertraulichkeit behandelt, entsprechend den Bestimmungen der Datenschutzpolitik von ARTPRICE.COM, wie sie in dessen Richtlinien zur Vertraulichkeit und zum Schutz persönlicher Daten erläutert sind. Bei Ihrer Registrierung und einem Verkauf und/oder Kauf verlangt ARTPRICE nur Auskünfte über für die Qualität seiner Dienstleistungen und die Abwicklung Ihrer Anfrage unverzichtbare Daten. Nach der Veröffentlichung einer Anzeige können ausschließlich registrierte Benutzer der Website von Artprice die Daten anzeigen, die ihnen eine Kontaktaufnahme zu den oben ausgeführten Bedingungen ermöglichen.

Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften über den Schutz persönlicher Daten verfügen Sie über die Rechte an Ihren persönlichen Daten. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie unter „MEIN KONTO“ Ihr Kundenprofil aufrufen oder den bei Artprice.com für die Verarbeitung persönlicher Daten Verantwortlichen per E-Mail an rgdp@artprice.com oder postalisch an die in der Präambel dieser Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen genannte Adresse kontaktieren.

Mit der Zustimmung zu den vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen erklären Sie, die Datenschutzrichtlinie von ARTPRICE vollumfänglich zur Kenntnis genommen zu haben und stimmen der Erfassung und Nutzung Ihrer Daten durch ARTPRICE zu.

Artikel 10: Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit

Die vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen unterliegen französischem Recht. Sämtliche Streitsachen in Verbindung mit den Geschäftsbeziehungen zwischen ARTPRICE und seinem/seinen Kunden unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der französischen Gerichtsbarkeit, genauer gesagt den Gerichten von Lyon (vorbehaltlich anderslautender Vorschriften des ordre public).

Allgemeine Bedingungen für die Erstellung und die Verwendung des Artpricing-Dossiers.

Artpricing ist ein Dossier zur Schätzung des Wertes, das nach einer Methodik und nach Algorithmen aufgestellt wird, welche Eigentum von Artprice.com sind.

Ausgehend von Informationen, die der Kunde liefert, und unter dem Vorbehalt der Machbarkeit, erstellt Artprice.com ein Dossier, das folgende Elemente beinhaltet:

– Eine Spanne für den geschätzten Wert des Kunstwerks, aktualisiert zum Datum der Auftragserteilung – die Details von mindestens zwei vergleichbaren Auktionsergebnissen

und unter Vorbehalt ausreichender Informationen: – zwei Graphiken mit der geographischen Verteilung des Auktionsumsatzes und mit der Verteilung nach Preisspanne (für die jeweilige Kategorie (Gemälde, Skulptur, …) und den jeweiligen Künstler des übermittelten Kunstwerks) – Bis zu 4 einzeln bezeichnete vergleichbare Kunstwerke.

Die in einem Artpricing-Dossier enthaltenen Bilder werden lediglich im Rahmen der Artpricing-Dossiers und ausschließlich zum privaten Gebrauch geliefert und bereitgestellt.

Sie sind nicht berechtigt, die übermittelten Bilder anderweitig zu verwenden, zu reproduzieren, darzustellen, weiterzugeben oder wirtschaftlichen Nutzen daraus zu ziehen. Bei Zuwiderhandlung lehnt Artprice.com jegliche Verantwortung ab.

Die erstellten Dossiers enthalten ausschließlich die Abbildung(en), die in den Artprice.com-Datenbanken vorhanden ist/sind.

Ein Artpricing-Dossier kann ausschliesslich für eine der nachfolgenden Kategorien erstellt werden: Zeichnung/Aquarell, Gemälde, Teppichweberei, Druck, Skulptur, Foto, Keramik und audiovisuell-multimediale Kunst. Das Artpricing-Dossier muss darüber hinaus einem Künstler der Artprice-Datenbank zugeordnet sein.

Artprice verpflichtet sich, Ihnen eine so genaue und aussagekräftige Schätzung wie möglich zu liefern, unter Vorbehalt von genügend aktuellen Auktionsergebnissen, die mit dem übermittelten Werk vergleichbar sind.

Vorbehalte/Haftungs-Entlastung.

Die Gesellschaft ARTMARKET.COM tritt in keinem Fall an die Stelle der Experten und Kunstsachverständigen.

Sie stellt lediglich die Resultate zur Verfügung, die aus einer Anwendung der auf Grundlage der Artprice-Datenbank kalkulierten Algorithmen auf die Eigenschaften des eingereichten Kunstwerkes resultieren.

Auf dieser Grundlage wird das Dossier anhand von Informationen erstellt, die der Kunde unterbreitet hat ; insbesondere wird vorausgesetzt, dass das Kunstwerk tatsächlich von dem Künstler stammt, den der Kunde angegeben hat.

Der Kunde trägt die volle Verantwortung für die von ihm an Artprice.com übermittelten Angaben zur Beschreibung des Kunstwerks und erkennt ausdrücklich an, dass das Artpricing-Dossier in keinem Fall einem Zertifikat, einem Gutachten oder einer Authentifizierung gleichzusetzen ist und auch nicht als solche verwendet werden darf.

Artprice empfiehlt, zusätzlich zum Artpricing-Dossier Experten zu Rate zu ziehen.

Das Artpricing-Dossier enthält lediglich die anhand der Algorithmen von Artprice ermittelten Spannen für den Schätzwert sowie die

Merkmale derjenigen in der Artprice-Auktionsergebniss-Datenbank gespeicherten Kunstwerke, die dem betreffenden Werk am ehesten vergleichbar sind.

Für die Beilegung strittiger Fragen bezüglich der Auslegung dieses Dokuments ist einzig der in französischer Sprache abgefasste Text maßgebend.

Im Fall eines Zeitverzugs bei der Bereitstellung des Artpricing-Dossiers kann in keinem Fall die Gesellschaft ARTMARKET.COM haftbar gemacht werden.

In keinem Fall kann eine Haftung der Gesellschaft ARTMARKET.COM bei einem direkt oder indirekt mit dem in Auftrag gegebenen Artpricing-Dossier in Zusammenhang stehenden Streitpunkt geltend gemacht werden, gleich, welcher Art dieser Punkt sein mag und aufgrund welcher Ursache er zustande kommt.

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nach ihrer Bestätigung durch Anklicken Bestandteil des Vertrags zwischen dem Kunden und Artprice, der die Auftragserteilung und die Lieferung des Artpricing-Dossiers regelt.

Dieser Vertrag unterliegt dem französischen Recht.

Vorbehaltlich entgegenstehender öffentlich-rechtlicher Regeln bezüglich der territorialen Zuständigkeit erkennen der Kunde und Artprice für alle Streitfragen im Zusammenhang mit dem Auftrag, der Erstellung und der Lieferung des Artpricing-Dossiers sowie im weiteren Sinne im Zusammenhang mit der als Artpricing bezeichneten Leistung die Zuständigkeit der für das Ressort anzurufenden gerichtlichen Instanzen des Appellationsgerichts Lyon an.

WERBUNG AUF ARTPRICE.COM – ARTPRICE INTELLIGENT LINKS® – GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Artikel 1: Anwendungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen ARTMARKET.COM, einer französischen Aktiengesellschaft, Handelsregister Nr. 411 309 198, mit Sitz in Domaine de la Source 69270 St Romain au Mont d’Or/Frankreich, und deren Kunden, d.h. Ihnen, dem Inserenten.

ARTPRICE.COM ist berechtigt, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Inserentenvertrag unterliegt jedoch allein derjenigen Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Datum der Ausstellung des Reservierungsantrags Gültigkeit hatte.

Artikel 2: Reservierungsantrag

Artprice.com behält sich das Recht vor, sämtliche Anfragen abzulehnen, die die Interessen der Firma beeinträchtigen.

Artikel 3: Seiten zum Einfügen der Links

Homepage

  • Dauer: 7 Tage
  • Format: 180×150 Pixels
  • Bildmaterial: Artprice erstellt – ohne zusätzliche Kosten für den Kunden – das Bildmaterial, das für die Werbeschaltung benutzt werden soll.
  • Bedingungen: Ein Inserent pro Seite und Sprache.
  • Link auf Ihre Website.

Seite des Künstlers

  • Dauer: 30 Tage
  • Format: 180×150 Pixels.
  • Bildmaterial: Mögliche Dateiformate: JPG, TIF, BMP, GIF.
  • Artprice passt nicht dem verlangten Format entsprechende Bilder automatisch an und lehnt jede Haftung für eine mögliche Verzerrung der Bilder ab.
  • Platzierung: die Werbung wird auf der Startseite des Künstlers inseriert. Dabei handelt es sich um die Website, die einen zusammenfassenden Überblick der Künstlerdaten bietet.
  • Bedingungen: Maximal 3 Inserenten pro Jahr im Wechsel auf dieser Werbefläche.
  • Links: Link zum Artprice Store des Kunden. Der Kunde hat die Möglichkeit, in seinem Artprice Store einen Hypertextlink zu seiner eigenen Website zu installieren.

Kunstmarktplatz

  • Dauer: 30 Tage
  • Format: 180×150 Pixels
  • Bildmaterial: Mögliche Dateiformate: JPG, TIF, BMP, GIF.
  • Artprice passt die Bilder, die nicht dem verlangten Format entsprechen, automatisch an und lehnt jede Haftung für eine mögliche Verzerrung der Bilder ab.
  • Platzierung: Die Werbung erscheint auf dem Kunstmarktplatz von Artprice.
  • Bedingungen: Maximal 5 Inserenten pro Woche gleichzeitig bei einer unbegrenzten Anzahl von Inserenten. Die Reihenfolge, in der der Wechsel erfolgt, wird dabei dem Zufall überlassen.
  • Link: Hypertextlink zur Webseite des Inserenten
  • Achtung: die Banner sind auf Smartphones nicht sichtbar.

Newsletter Abschnitt „Focus on“

  • Wöchentlich, jeden Dienstag, an 4.500.000 Mitglieder von Artprice opt-in, Kalender bei der Reservierung erhältlich.
  • Format: Bildmaterial 568×150 Pixels.
  • Artprice passt die Bilder, die nicht dem verlangten Format entsprechen, automatisch an und lehnt jede Haftung für eine mögliche Verzerrung der Bilder ab.
  • Platz: Innerhalb des Newsletters für Artprice-Mitglieder, gleich nach „Art Market Insight“.
  • Bedingungen: 1 einziger Inserent
  • Link: Link zum Artprice Store des Kunden. Der Kunde hat die Möglichkeit, in seinem Artprice Store einen Hypertextlink zu seiner eigenen Website zu installieren.

Rubrik „Site of the week“

  • Jeden Dienstag wöchentlich einmaliger Versand an unsere 4.500.000 Artprice Opt-in Mitglieder.
  • Format: Logobanner mit einer Größe von 180×150 Pixel und ein Text mit maximal 250 Zeichen.
  • Abweichende Formate werden automatisch von Artprice an die Vorgaben angepasst. Artprice enthebt sich jeder Verantwortung für etwaige Verformungen, die bei den Abbildungen dadurch auftreten können.
  • Platzierung: im Newsletter nach der Rubrik Art Market Insight.
  • Details: Exklusivität, 1 Inserent pro Rubrik.
  • Link: Verlinkung auf die Webseite des Inserenten.

Artikel 4: Preis

ARTPRICE.COM behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, verpflichtet sich jedoch zur Einhaltung der Preise, die zum Zeitpunkt Ihres Reservierungsantrags Gültigkeit hatten.

Bitte beachten Sie, dass für alle Länder die Preise in EURO gelten, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten und Canada und des Vereinigten Königreiches, für die jeweils der US Dollar, bzw. das Britische Pfund gelten. ARTPRICE ist nicht verantwortlich für Differenzen, die sich infolge von Wechselkursschwankungen oder aufgrund von Bankgebühren zwischen dem erwarteten Gesamtbetrag Ihrer Bestellung und dem Rechnungsbetrag ergeben können.

Artikel 5: Zahlung

Der Inserent stellt einen Antrag auf Reservierung von Werbefläche. Artprice bestätigt die Verfügbarkeit der beantragten Werbefläche und stellt eine Proforma-Rechnung bzw. einen Kostenvoranschlag aus. Artprice sendet eine Auftragsbestätigung, sobald der Inserent den Kostenvoranschlag akzeptiert hat. Erst zu diesem Zeitpunkt ist die Werbefläche tatsächlich reserviert. (Artprice kann also nicht garantieren, dass die beantragte Fläche bis zum Zeitpunkt der Annahme des Kostenvoranschlags verfügbar bleibt.)

Die Freischaltung der Werbung des Inserenten erfolgt bei Erhalt der Zahlung. Wenn innerhalb 7 Tagen nach Zusendung der Auftragsbestätigung keine Zahlung eingegangen ist, behält sich Artprice das Recht vor, die Reservierung der beantragten Werbefläche zu stornieren.

Sie können Ihre Zahlung per Kreditkarte, Scheck oder Überweisung vornehmen. Kreditkarten von Banken mit Sitz außerhalb Frankreichs: international gültige Kreditkarten obligatorisch. Die gesicherte Online-Zahlung per Kreditkarte erfolgt unter dem Protokoll SSL (Secure Socket Layer). Die übermittelten Informationen werden dabei durch eine spezielle Software verschlüsselt und sind daher während der Übermittlung per Internet nicht lesbar. Bei Zahlungen per Scheck ist der Scheck auf ARTPRICE.COM auszustellen und an folgende Adresse zu senden:

ARTPRICE.COM Domaine de la Source. BP 69 F-69270 Saint-Romain au Mont d’Or Frankreich

Artprice.com behält sich das Recht vor, sämtliche Werbeschaltungen abzulehnen, die die Interessen der Firma beeinträchtigen.

Artikel 6: Keine stillschweigende Verlängerung

Die Intelligent Links von Artprice werden für den bezahlten Zeitraum frei geschaltet; eine stillschweigende Verlängerung erfolgt nicht.

Die Reservierung einer „Artprice Intelligent Links“ Werbefläche durch den Inserenten verleiht diesem keinerlei Vor- oder Eigentumsrecht an der genannten Werbefläche bei Erfüllung, Erneuerung, Ablauf und Beendigung der Geschäftsbeziehungen zwischen den Parteien.

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN DER BOUTIQUE ARTPRICE.COM

Artikel 1: Gültigkeitsbereich

Die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich für geschäftliche Beziehungen zwischen der in Frankreich unter RCS Nr. 411 309 198 mit Sitz in Domaine de la Source 69270 St Romain au Mont d’Or/Frankreich eingetragenen Aktiengesellschaft ARTMARKET.COM und Ihnen als Kunden der Boutique Artprice.com.

Wir können diese allgemeinen Verkaufsbedingungen jederzeit ändern, sofern diese Änderungen auf unserer Seite bekannt gegeben werden.

Artikel 2: Bestellung

Wir akzeptieren Ihre Bestellung entsprechend den vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Wir erfüllen Ihre Bestellung im Rahmen der verfügbaren Lagerbestände oder vorbehaltlich verfügbarer Lagerbestände.

Mit der Bestätigung Ihrer Bestellung akzeptieren Sie die Gesamtheit der vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen, die auf der Seite für Sie zugänglich sind, und Sie bestätigen zugleich, volle Kenntnis über diese Bedingungen zu haben.

Verboten sind unter anderem alle branchenunüblichen Suchanfragen, automatisierte Suchanfragen, insbesondere solche, die mittels Automaten, Anwendungsprogrammen, Hardware-Systemen oder Suchalgorithmen, gekoppelt mit oder abgeleitet von anderen Datenbanken erfolgen.

Artikel 3: Preise

Die Preise verstehen sich zuzüglich Portokosten und Bearbeitungskosten für Ihre Bestellung. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise jederzeit zu ändern, verpflichten uns jedoch, die zum Zeitpunkt der Aufgabe Ihrer Bestellung angezeigten Tarife zugrunde zu legen.

Der Verkauf von Büchern erfolgt für Frankreich unter Einhaltung des Gesetzes Lang 81-766 vom 10. August 1981 zum Einheitspreis des Buches. Laut diesem Gesetz dürfen Preisnachlässe 5% des vom Verleger oder Importeur des Buches festgelegten Preises nicht überschreiten, abgesehen von den ebenfalls in diesem Gesetz festgelegten Ausnahmen.

Bitte beachten Sie, dass für alle Länder die Preise in EURO gelten, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten und Canada, des Chinesischen Festlandes und des Vereinigten Königreiches, für die jeweils der US Dollar, der RMB bzw. das Britische Pfund gelten.

ARTPRICE ist nicht verantwortlich für Differenzen, die sich infolge von Wechselkursschwankungen oder aufgrund von Bankgebühren zwischen dem erwarteten Gesamtbetrag Ihrer Bestellung und dem Rechnungsbetrag ergeben können.

Artikel 4: Zahlung

Die Zahlung wird fällig mit dem Bestelldatum. Sie können mit Geldkarte, Bankscheck oder mittels Überweisung zahlen. Geldkarten, die von Banken mit Sitz außerhalb Frankreichs herausgegeben werden, müssen internationale Bankkarten sein. Die gesicherte Online-Zahlung per Geldkarte bietet volle Sicherheit: sie erfolgt mittels Protokoll SSL (Secure Socket Layer). Die übermittelten Informationen werden mit einem Anwendungsprogramm verschlüsselt und können auf ihrem Weg über das Netz nicht gelesen werden.

Bei einer Bezahlung per Scheck muss dieser auf ARTPRICE ausgestellt sein und an untenstehende Adresse geschickt werden:

ARTPRICE Domaine de la Source. BP 69 F-69270 Saint-Romain au Mont d’Or Frankreich

Artikel 5: Lieferung

Falls nicht anders festgelegt, erfolgt die Lieferung an die Adresse, die Sie bei Ihrer Bestellung angegeben haben. Die Risiken gehen zu Ihren Lasten ab dem Datum, zu dem die bestellten Produkte unsere Räume verlassen haben. Die Lieferfristen haben nur Orientierungscharakter.

Artikel 6: Rücksendungen

Der Kunde hat ab Erhalt der Ware ein Widerrufsrecht von 14 (vierzehn) Tagen, das schriftlich durch das Zurücksenden eines Formulars an den Verkäufer erfolgen muss.

Die Kosten für die Rücksendung gehen jedoch zu Ihren Lasten, es sei denn, die Rücksendung geschieht aufgrund eines uns unterlaufenen Irrtums. Umtausch oder Rückerstattung erfolgen nur für Werke oder CD-ROMs, die vollständig, unversehrt und in ihrer Originalverpackung unter Angabe der Rechnungsnummer, Ihrer Kontaktdaten und des Grundes für die Rücksendung eingeschickt werden.

Adresse für die Rücksendung:

ARTPRICE Domaine de la Source. BP 69 F-69270 Saint-Romain au Mont d’Or Frankreich

Nach Ablauf der Frist von 14 (vierzehn) Tagen wird davon ausgegangen, dass die gelieferten Produkte Ihrer Bestellung entsprechen und von Ihnen akzeptiert wurden.

Artikel 7: Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Güter verbleiben in unserem Eigentum, bis Sie alle Ihre Verpflichtungen uns gegenüber erfüllt haben, insbesondere die Zahlung des vollen Preises, gegebenenfalls zuzüglich Zinsen. Dieser Vorbehalt bildet kein Hindernis für die Übertragung der Risiken, die, wie in Artikel 5 festgelegt, ab dem Datum der Auslieferung aus unseren Räumen zu Ihren Lasten gehen.

Artikel 8: Haftung

Es ergibt sich keine Haftpflicht unsererseits für den Inhalt der Seiten, auf welche Sie Hypertext-Links von unseren Seiten aus geleitet leiten können.

Wir verpflichten uns, in branchenüblicher Weise Sorge zu tragen, dass der dem Kunden angebotene Service tatsächlich geleistet wird. Jedoch kann eine Haftung unsererseits nicht in Anspruch genommen werden bei Nichterfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse oder höherer Gewalt, wie, und dies gilt ohne Einschränkung, Katastrophen, Streiks, Feuer, Überschwemmung, Funktionsausfall oder Panne beim Material, bei Transportmitteln, Kommunikationsmitteln oder aufgrund unredlicher Handlungen Ihrerseits.

Ebenfalls nicht in Anspruch genommen werden kann eine Haftung unsererseits im Falle eines Fehlers bei der Präsentation der Produkte auf unseren Seiten, da die Fotos, Texte und Illustrationen zur Darstellung der Produkte nicht Vertragsgegenstand sind.

Artikel 9: Schutz der persönlichen Daten

Alle Sie betreffenden persönlichen Daten werden entsprechend den Festlegungen unserer Datenschutzpolitik im Umgang mit persönlichen Daten aufs Strengste vertraulich behandelt, entsprechend den Bestimmungen der Datenschutzpolitik von ARTPRICE.COM, wie sie in dessen Richtlinien zur Vertraulichkeit und zum Schutz persönlicher Daten erläutert sind.

Bei Ihren Einkäufen erfragen wir von Ihnen nur die für die Sicherung der Qualität unserer Dienstleistungen und der Abwicklung Ihrer Bestellung unabdingbaren Daten. Es ist möglich, dass wir künftig in die Lage kommen, diese Daten an unsere Geschäftspartner, Zulieferer, Leistungsanbieter oder Teilstrukturen weiterzugeben.

Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften über den Schutz persönlicher Daten verfügen Sie über die Rechte an Ihren persönlichen Daten. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie unter „MEIN KONTO“ Ihr Kundenprofil aufrufen oder den bei Artprice.com für die Verarbeitung persönlicher Daten Verantwortlichen per E-Mail an rgdp@artprice.com oder postalisch an die in der Präambel dieser Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen genannte Adresse kontaktieren.

Mit der Anerkennung dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen bestätigen Sie gleichzeitig, dass Sie Kenntnis von unserer Datenschutzpolitik im Umgang mit persönlichen Daten genommen haben und dass Sie einer Erhebung und Verwendung dieser Daten durch uns zustimmen.

Artikel 10: Zugrunde liegendes Recht und zuständige Gerichtsbarkeit

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen dem französischen Recht. Alle Streitfragen im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zwischen Artprice und seinem Kunden liegen in ausschließlicher Zuständigkeit der französischen Rechtsprechung.

Artikel 11: Gesetzliche Garantien

Für die von der Firma Artmarket verkauften Produkte haftet dieses Unternehmen für die Mängel an der Ware laut Vertrag gemäß den Bedingungen von Artikel L. 217-4 ff. des Verbrauchergesetzes sowie für versteckte Mängel an der gemäß den Bestimmungen von Artikel 1641 ff. des Zivilgesetzes verkauften Sache. In Bezug auf die Haftung für versteckte Mängel kann der Verbraucher beschließen, diese Haftung im Sinne von Artikel 1641 des Zivilgesetzes einzufordern, und in diesem Fall kann er zwischen der Stornierung des Verkaufs oder einer Senkung des Verkaufspreises gemäß Artikel 1644 des Zivilgesetzes wählen. Es wird daran erinnert, dass der Verbraucher im Rahmen des Mängelgewährleistungsrechts: – eine Frist von zwei Jahren ab Lieferung des Produkts hat, in der er handeln kann – zwischen der Reparatur oder dem Austausch des Produkts wählen kann, vorbehaltlich der in Artikel 1217-9 des Verbrauchergesetzes festgelegten Kostenbedingungen Um vom Mängelgewährleistungsrecht oder der Haftung für versteckte Mängel für ein von der Firma Artmarket.com verkauftes Produkt zu profitieren, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst: – per E-Mail an support@artprice.com – per Post an Artmarket.com, Domaine de la Source 69270 St. Romain au Mont d’Or – Frankreich – oder telefonisch unter +33 (0)4.78.22.00.00 Um die Bearbeitung Ihrer Anfragen zu optimieren, geben Sie in Ihrem Brief oder Ihrer E-Mail Ihren Namen, Ihren Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse, unter der Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, und die Nummer der betreffenden Bestellung an. Im Rahmen der Geltendmachung dieser Haftungen können die Bedingungen für die Übernahme Ihres Produkts in Abhängigkeit von den Vereinbarungen variieren, die zwischen dem Unternehmen Artmarket.com und seinen Lieferanten oder den Herstellern des Produkts geschlossen wurden. Diese Garantie deckt keine Mängel ab, die durch abnormale oder unsachgemäße Verwendung oder durch eine Ursache verursacht wurden, die nicht mit den Eigenschaften der Produkte zusammenhängt. Falls das Nichtvorhandensein von versteckten Mängeln oder sonstigen Abweichungen oder eine abnormale Verwendung Ihres Produkts festgestellt wird, dann werden wir keinen Austausch Ihres Produkts vornehmen; wir können Ihnen zudem auch die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Rechnung stellen.

Ausgestellt in Lyon am 28. Februar 2020.